Haus Jakob

Jakob – aus einem Gauner wird ein Gottesstreiter 

In Hoyerswerda ist die Not groß. Die Stadt in Nord-Ost-Sachsen hat etwas weniger als 40.000 Einwohner. Durch eine anhaltend hohe Arbeitslosigkeit leben viele davon ohne Perspektive. Eins der größten Probleme ist die Suchterkrankung, sodass uns immer wieder Entgiftungsstationen, Beratungsstellen und Angehörige fragen, ob wir Suchtaussteiger in der Überbrückungsphase bis zum Therapiebeginn ohne Kostenträger bei uns im Haus Jona aufnehmen könnten. Gott jedoch, öffnet Türen. Von der Landeskirchlichen Gemeinschaft konnten wir das abgebildete Haus erwerben, um es auf deren Wunsch und im Einklang mit unseren Zielen in seine ursprüngliche Berufung (Gottes- und Hilfshaus) zu führen. Das Haus bietet Platz für 8 Betroffene, zwei Mitarbeiter oder praktikanten sowie Hauseltern. Derzeit befindet es sich noch im Ausbau. Das Haus Jakob wird bis Ende des Jahres 2021 fertig und bezugsbereit werden. Anfang Oktober 2021 ist der erste in das Haus eingezogen. Bis dahin ist jedoch noch viel zu machen. Am 6. November 2021 soll der nächste einziehen. Durch unsere Gäste konnten wir in den vergangen Jahren viele der Arbeiten am Haus selbst angehen und abschließen. Wir danken allen Firmen und Personen, die sich auf irgendeine Art an diesem Projekt beteiligt haben. Mit Gottes Hilfe können wir im Erdgeschoss eine primär weiterleitende Beratungs- und Seelsorgestelle mit Lebensberatung entstehen lassen. Schaut gerne vorbei!

Copyright © FISH Lausitz e.V. 2021 | Alle Rechte vorbehalten.

%d Bloggern gefällt das: