FISH Logo

Vorsorge - Haus Jona

Haus Jona

Das Haus "Jona" ist seit 2005 unser Vorsorgehaus in Weißkeißel, Pappelweg 1. Dort verbringen unsere Gäste in der Regel die Zeit zwischen Entgiftung und Therapieantritt.

Das Haus Jona ist keine soziale Einrichtung, in der Mitarbeiter täglich für 8 Stunden arbeiten gehen, sondern eine familienähnliche Lebensgemeinschaft. Es ist ebenso keine Übernachtungsstätte (Notunterkunft), auch wenn in dringenden Fällen und je nach Situation jemand für eine Nacht aufgenommen werden kann. Das Haus Jona ist ferner kein Wohltätigkeitshaus mit kurzfristigen Hilfsaktionen, obwohl dies in einzelnen Fällen möglich und angebracht ist.

Die Atmosphäre im Haus Jona ist geprägt von Sicherheit, Geborgenheit, Annahme und Freundschaft. Daraus können vertrauensvolle Beziehungen erwachsen. Wir begleiten unsere Gäste zwischen Entgiftung und Therapie kompetent, fachkundig und liebevoll.

Haus Jona

Das alltägliche Leben mit Arbeit und Freizeit wird gemeinsam gestaltet. Wir bieten aktive Freizeitbeschäftigung an. Dank unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter können wir das noch vielseitiger tun. Bei aufkommenden Problemen besteht jederzeit die Möglichkeit zum Austausch. Im wöchentlichen Gesprächskreis sprechen wir problemspezifische Themen an und helfen, die gefundenen Lösungen im Alltag umzusetzen.

Falls noch kein Therapieplatz vorhanden ist, helfen wir bei der Klärung. In unserem Alltag arbeiten wir viel im Garten und in den Häusern. Wir helfen unseren Gästen, sich an geregelte Arbeitszeiten und eine feste Tagesstruktur zu gewöhnen. Durch die Arbeit werden Fertigkeiten entwickelt oder wieder aktiviert. Praktische Tätigkeit vermittelt ein Gefühl von Zufriedenheit und die Bestätigung, gebraucht zu werden.


Lebensberichte

Hier berichten Gäste aus der Vorsorge.


Haus Jona bei Facebook